downloads

Hallo danke fürs Kommen!

Hallo Leute, hier ein paar Downloads, die eventuell brauchbar sind. Die Downloads, die mit einem grünen Hacken versehen sind, sind meiner meinung nach super-klasse *gg*:


Jetz habe ich eine aktuellere Liste von den Chat-befehlen (Knuddel.at )

Hier ist sie zum Downloaden verfügbar, viel Spaß:

Knuddels.at Chat - Befehle


Anfang der achtziger Jahre war es nicht selbstverständlich, dass Jedermann auf einen Heimcomputer zurückgreifen konnte. Vor allem die Schulen standen mit leeren Händen da. Die Entwicklung der Redaktion - einen Computer auf Papier zu realisieren - wurde so gerne aufgenommen. Mit einem Bleistift - quasi als Prozessorersatz - und Streichhölzern - quasi als Ein - Ausgabemedium - konnte sich nun jeder dem Thema Computer nähern. Dieser Papiercomputer wurde mehr als 400.000 mal verteilt. Der schönste Erfolg: auch heute noch wird dieser Computer, als Lernmittel an verschiedenen Schulen, im Informatikunterricht eingesetzt. Der Weg des Papiercomputers ist weit: aus Japan, aus den USA, aus allen benachbarten europäischen Ländern kamen Rückmeldungen, daß dieses Lernmittel sich ideal zum Einstieg in die Computermaterie eignet. Selbst in China findet er heute noch Eingang in die verschiedenen Schulsysteme. Das, was auf Papier realisiert werden mußte, ist heute durch Computerprogramme erleichtert. Fazit: wer diesen primitiven Computer programmieren kann, der braucht keine Angst vor den richtigen Computern zu haben. Er hat alles verstanden.

Und hier gibt es den Papiercomputer Zum Download: Papiercomputer


E-Prompter 1.02:

Der E-Prompter kann Ihnen den aktuellen Status von bis zu acht verschiedenen E-Mail-Postfächern melden. Dabei kommt das Programm auch mit den Postfächern von Diensten wie AOL, Hotmail und Yahoo zurecht. Ein sich drehendes Tray-Icon zeigt, wie viele neue Nachrichten in den Postfächern warten.

Typ:  Freeware
Betriebssystem:  Windows 9x
Sprache:  Englisch
Dateigröße:  574 KB

Und hier gehts zum download:  E-Prompter 1.02


Visitenkarten-Designer 2.0

Schnell und einfach lassen sich mit dem Visitenkarten-Designer die kleinen Namenskärtchen am Rechner erstellen. Insgesamt sollen über 20.000 Visitenkarten-Vorlagen im Programm untergebracht sein. Während der Arbeit mit dem Vorlagen-Assistenten erscheinen aus der Fülle des Angebots jeweils 100 Karten, nach einem Klick auf den Button "Vorlagen Berechnen" wählt das Programm neue Designs aus.

Firmenlogo und Hintergrundbild lassen sich problemlos einbinden, dabei unterstützt der Visitenkarten-Designer gängige Grafikformate wie BMP, JPG oder GIF. Hat man aus der Fülle der erzeugten Karten eine ansprechende Vorlage gefunden, kann die Visitenkarte in einem Editor nachbearbeitet werden. So lassen sich etwa einfache Text-Effekte, Grafiken oder geometrische Figuren per Mausklick einfügen. Auch die Schriftart und -größe lässt sich im Editor einstellen.

Die Shareware-Version ist kaum eingeschränkt, lediglich beim Ausdruck erscheint auf jeder Karte der Schriftzug "Demoversion".

Typ:  Shareware
Betriebssystem:  Windows 9x
Sprache:  Deutsch
Dateigröße:  653 KB
Preis:  25 Mark

Und hier der download: Visitenkarten-Designer 2.0  

 


WinZip:

Manchmal kommt es doch vor, das mann sich ein Programm in einem Zip Format runterladet. Dafür braucht mann ein Program das, den Namen (WinZip)  trägt mehr Infos gibt es wenn ihr auf den Namen oder das Bild klickt.

Aber wenn ihr schon alles wisst, dann kommt ihr hier zum Download:

WinZip Download


DM Klein: ServerInfo


Wer, der im Netz unterwegs ist, kennt das nicht: Man wartet Ewigkeiten auf den Aufbau bestimmter Seiten, Downloads sind langsam oder brechen ständig ab. Woran mag das liegen? Wahrscheinlich an einem schlecht konfigurierten Webserver, an einem schlechten Ping oder an anderen kleinen, aber dennoch wichtigen Dingen. Doch wie kann man bereits im Vorfeld sehen, ob ein Server die Anforderungen erfüllt? Mit "ServerInfo". Das Programm sendet kurze Infos an den betreffenden Server, holt ein Feedback und zeigt Ihnen dann selbiges. Also: Bevor Sie noch länger warten, holen Sie sich das Tool - Jetzt!

                                              

 


Go!Zilla

Der Downloadmanager schlechthin. Go!Zilla sucht die schnellste Verbindung und führt abgebrochene Downloads fort. Ausserdem können Sie sich den kompletten Inhalt einer HTML-Seite anzeigen lassen und versuchen alle Datein runterzuladen.

                                                                        


AOL 6.0

AOL 6.0 ist da - mit einem verbesserten Adressbuch und optimierter Ergonomie. Weitere Neuerungen gibt es vor allem beim E-Mail- und SMS-Versand. Nun ist das Programm auch für den schnellen DSL-Zugang gerüstet

IMG-->    Die neu gestaltete Bedienoberfläche mit besser gruppierten Schaltflächen springt sofort ins Auge. Die schrillen Farben wurden durch dezente Pastelltöne ersetzt. In einer Channel-Leiste am linken Bildschirmrand ist unter anderem ein Zugriff auf Nachrichten oder Reisen enthalten.

IMG-->    Intern greift AOL 6.0 nach wie vor auf die Funktionen des bereits auf dem Desktop installierten Internet Explorers zurück. Neu ist der integrierte "AOL Media Player" dar, eine abgespeckte Version von WinAmp.

IMG-->    SMS und Faxe kann der AOL-User nun direkt aus dem integrierten E-Mail-Client an mehrere Personen gleichzeitig versenden. Außerdem kann AOL nun Mails im HTML-Format anzeigen und versenden.

Aber bevor ihr euch AOL 6.0 Runterladet müsst ihr euer Betriebssystem auswählen also hier gehts zum download und zur Betriebssystemauswahl: AOL6.0


 

"Nokia Monitor Test" ...

                                                                                                                                                                                                     

Nokia Monitor Test findet jede Schwäche Euers Monitors heraus…

Monitor ist nicht gleich Monitor. Jeder einzelne Monitor kann Defekte, sei es in der Geometrie oder auch in der Farbtreue aufweisen. Um solche Fehler herauszufinden, kann man entweder sich selbst ein paar Bilder und Grafiken erstellen um diese dann einzeln aufzurufen, oder Ihr kommt hier in den Toolbereich und findet den Nokia Monitor Test. Ein sehr simples Programm ohne Installationsroutine und mit einer Grösse von weniger als 600KB passt es sogar auf eine Diskette. So könnt Ihr eben dieses Programm auch beim Kauf eines neuen Monitor mitnehmen und gleich Vorort das Gerät auf Qualität testen. Also einfach downloaden und zu den vielen nützlichen kleinen Helferlein packen. 
 Zum Downloaden hier klicken




Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!